Sichtbeton Kosmetik Chemnitz Sachsen

Unsichtbarer Schutz

durch eine Spezial Imprägnierung.

 

Einsatzgebiete

 

Auf Sicht- und Hartbeton, zementösen Beschichtungen wie Betonkosmetik und geschliffene Unterlagsböden.

 

1. Eigenschaft der Imprägnierung:

 

• Die Permanent-Imprägnierung dringt komplett in den Untergrund ein, ohne an der Oberflache aufzubauen.

• Die Verarbeitung erfolgt in 3 bis 4 Arbeitsdurchgängen, damit ein optimaler Imprägnierungsschutz gewährleistet ist.

• Neue Hartbetonflachen sollten 2 bis 3 Tage nach dem Einbau bereits imprägniert werden. Dies verhindert die üblichen Bauverschmutzungen und erhöht die Qualität des Hartbetons, da die Imprägnierung die Restfeuchtigkeit im Hartbeton zurückbehält, und die Austrocknung maßgeblich verlängert.

 

2. Richtige Imprägnierung am richtigen Einsatzort

 

Bei jedem Objekt sollte vorgängig schriftlich kommuniziert werden, welche Plätze oder Räume als Trocken- oder Nassbereich gelten. Im Trockenbereich wird immer eine zusätzliche Schmutzschleuse mit einem Spezial-Acrylat verarbeitet. Im Nassbereich wird dagegen eine Schmutzschleuse mit einem Spezial-PU verarbeitet. Diese zwei verschiedenen Schmutzschleusen verhindern spätere Probleme bei der Unterhaltsreinigung und sind wichtig für den Arbeitsablauf.

 

3. Mechanische Belastbarkeit:

 

Durch die hohe Eindringtiefe und die Verarbeitung in 3 bis 4 Arbeitsdurchgängen haben wir die Möglichkeit mit verschiedenen Spezialprodukten auf die Qualität des Untergrundes einzuwirken und die mechanische Belastbarkeit stark zu verbessern. Die nachträgliche Erstreinigung wie auch die periodische Unterhaltsreinigung sind maßgebend, dass die Permanentimprägnierung über Jahre ohne Erneuerungsbedarf und ohne Beeinträchtigung der mechanischen Belastbarkeit beständig bleibt.

 

4. Produkteigenschaften:

 

Die verwendeten Produkt-Komponenten sind lösemittelfrei, giftklassefrei, UV beständig und atmungsaktiv. Es entsteht keine Beeinträchtigung des optischen Erscheinungsbildes.

 

5. Verarbeitungstemperatur:

 

Die im Winter zu bearbeitenden Objekte sollten eine Bodentemperatur von 10 Grad nicht unterschreiten. Fenster wie auch Türen müssen dicht verschlossen oder abgedeckt sein, um Kälteeinbrüche zu verhindern, da irreparable Schäden entstehen könnten.

 

6. Erscheinungsbild nach der Imprägnierung:

 

Die Oberfläche ist im Streiflicht leicht seidenmatt. Nur auf speziellen Kundenwunsch werden von uns die Imprägnierungen speckig oder glänzend aufgearbeitet. Ein 100% neutrales Erscheinungsbild kann nur für Fassaden und Mauern mit einer Spezialmischung erreicht werden. Nähere Auskunft und Referenzen über diese Anwendung auf Anfrage.

 

7. Richtige Reinigung:

 

Um Reinigungsproblemen vorzubeugen, haben wir für die Erstreinigung, die vielerorts nach Entfernen der Abdeckungen durch externe Reinigungsunternehmen ausgeführt wird, eine entsprechende Reinigungsanleitung erstellt, um Schäden oder Fleckenbildungen durch unsachgemäße Behandlung vorzubeugen.

 

 

MK SICHTBETON KOSMETIK CHEMNITZ

Kai Marienfeld

Reinecker Straße 5

09126 Chemnitz

Tel.: 0160 99195118

Fax: 03212 5034227

© MK SICHTBETON KOSMETIK CHEMNITZ 2019